Von der Dresdner Altstadt in die Neustadt

Besichtigt  wird die historische Altstadt mit ihren berühmten Sehenswürdigkeiten wie Zwinger, Semperoper, Frauenkirche, u.v.m. Anschließend spaziert man gemütlich über die Augustusbrücke, auf die andere Elbseite.

Was den Pragern die Karlsbrücke, ist den Dresdnern die Augustusbrücke – sie führt von der Altstadt in die Neustadt Dresdens. Von der Brücke ein herrlicher Panoramablick auf die Silhouette der Altstadt und die malerische Umgebung. Kaum ist man drüber, schon steht man vor dem „Goldenem Reiter“ – dem Reiterstandbild Augusts des Starken. Hier beginnt die spannende Geschichte der Inneren Neustadt. Erhalten gebliebenes Barockviertel mit prachtvollen Bürgerhäusern. Romantische Hinterhöfe, Kunsthandwerker-Passagen, Dreikönigskirche, historische Markthalle sind die Highlights der Tour.

 

 

 

 

 

zum vergrößern der Bilder bitte darauf klicken

Dauer: etwa 3 Stunden
Honorar: 135,- Euro
Buchbar von 1 bis ca. 25 Personen*

*Bei größeren Gruppen ist es wegen der Hör- und Erlebnisqualität empfehlenswert einen zweiten Stadtführer mitzubuchen.

Achtung – es ist keine öffentliche Stadtführung, einzelne Personen können sich leider nicht anschließen.