"Dresden erleben mit Dampferfahrt und Standseilbahn"

Dresden Tour: Erleben Sie Dresden vom Land, vom Wasser und aus der Luft

Dampferfahrt bis nach Dresden Blasewitz

Bei einer nostalgischen Dampferfahrt* auf der Elbe genießen Sie die schönsten Aussichten auf Dresden vom Wasser aus. Sie sehen Villen, Schlösser, Weinberge eingebettet in eine natürliche und herrliche Landschaft.
Dauer der Dampferfahrt ca. 1 Std.

Das Schiff legt in Blasewitz an, ein besonders schöner Stadtteil Dresdens, direkt am “Blauen Wunder“ gelegen.  Das toskanische Flair wird Sie spätestens jetzt davon überzeugen, dass man Dresden durchaus „Elbflorenz“ nennen kann.

Spaziergang von Dresden Blasewitz nach Loschwitz

Über das „Blaue Wunder“, die berühmte historische Brücke, spaziert man über den Fluss nach Loschwitz. Hier kann man noch das ursprüngliche Dresden erleben, ein romantisches Fischerdörfchen mit Fachwerkhäusern direkt an den Elbwiesen.

Fahrt mit der historischen Standseilbahn

Mit der Standseilbahn, einer der ältesten Bergbahnen der Welt, geht es hinauf zur Aussichtsterrasse, genannt „der Balkon Dresdens“ mit einem tollen Blick über die Stadt und das Elbtal. Hier gibt es Kaffee und Kuchen für Sie.

Anschließend bummeln wir durch das ehemalige, mondäne Sanatorium „Weißer Hirsch“, wo viele berühmte Persönlichkeiten Erholung fanden.

Rückfahrt in die Altstadt:

  • für kleine Gruppen mit der Straßenbahn
  • Reisegruppen werden von Ihrem Bus hier abgeholt
  • Oder es kann ein Transferbus dazu gebucht werden.

Dauer der gesamten Tour: 4 Std.

Honorar 4 Std. 165,- Euro für die ganze Gruppe bis ca. 20 Personen

Kosten für Tickets, Standseilbahn, Schiff, Rückfahrt mit der Straßenbahn und je 1 Tasse Kaffee und 1 Stück Kuchen pro Person 30,- Euro pro Person

* Dampfschifffahrt-Saison: Von Ostern bis ca. 1. November

Achtung! Manchmal wird für die Tour ein modernes Schiff eingesetzt, darauf habe ich keinen Einfluss.

"Die Porzellansammlung August des Starken im Zwinger"

Der Sammelleidenschaft August des Starken, Kurfürst von Sachsen und König von Polen (1670-1733), verdankt Dresden eine der bedeutendsten Sammlungen chinesischen, japanischen und frühen Meissener Porzellans. Nicht nur ihr Umfang, sondern ihr hoher künstlerischer Wert, macht sie so besonders. Sie beinhaltet seltene und einzigartige Porzellanobjekte der Welt.

Ursprünglich bezog man das Porzellan aus China und Japan. Schon allein der Transport machte es sehr kostbar.  Bei den legendären Festen August des Starken wurde viel gegessen und getrunken, so mussten die exklusiven Gerichte entsprechend präsentiert werden. So entstand ein großer Bedarf an Geschirr, wobei man anfangs nicht unbedingt es als Essgeschirr benutzte.

In ganz Europa wurde fieberhaft nach dem Geheimnis der Porzellanherstellung gesucht. Gelungen ist es hier in Dresden. Die erste Manufaktur wurde von August dem Starken in Meißen gegründet, deshalb wird sie bis heute, Meissner Porzellan genannt.  Nicht nur die Schönheit der Porzellane, auch die mit ihr verbundene Geschichte fasziniert die Besucher in Dresden. Nach der prunkvollen Neugestaltung eines Teiles der Ostasien-Galerie im Oktober 2006 durch den New Yorker Architekten Peter Marino, erstrahlt 2010 auch der zweite Ostasien-Flügel im barocken Glanz

Gern erzähle ich Ihnen davon während einer Führung in der Porzellansammlung im Zwinger

"Persönliche Museumsführungen"

Gern begleite ich Sie ganz persönlich durch die

Erleben Sie eine individuelle Führung für Gruppen und Einzelpersonen.
Gern mit besonderen Schwerpunkten und thematischen Verbindungen zur Dresdner  Geschichte und ihren Persönlichkeiten.
Ihr Vorteil, Sie werden nicht einfach einer Gruppe angeschlossen, es bleibt Zeit auf Ihre Fragen einzugehen und sich in bestimmte Themen zu vertiefen.
Kann gern in Verbindung mit einer Stadtführung zum Paketpreis gebucht werden.

Preise auf Anfrage

"Stadtführung Dresden Altstadt inkl. Führung in der Semperoper"

Diese individuelle Tour durch die Dresdner Altstadt enthält exklusiv eine Führung durch die Semperoper. Es erwartet Sie ein gemächlicher, lehrreicher und staunenswerter  Spaziergang durch den barocken Dresdner Zwinger. Die sakralen Meisterwerke, wie die Frauenkirche und katholische Hofkirche, runden den Weg durch die Dresdner Glanzzeiten ab.

Semperoper Parkettfoyer

Semperoper Parkettfoyer

Semperoper Rang

Von der barocken Pracht zur italienisch inspirierten Renaissance im Residenzschloss und Stallhof, sehen Sie das einzigartige und kostbare Wandbild aus echtem Meissner Porzellan, den Fürstenzug. Eine ganz besondere Beziehung zu diesen Kunstwerken hatte auch der junge Professor an der Kunstakademie, Gottfried Semper, der diese in seine charakteristische Architektur einfließen ließ. Erleben Sie seine wohl wichtigste Wirkungsstätte, die Königliche Hofoper, die nach ihm benannt wurde: Die Semperoper Dresden.

Dauer ca. 2,5 Std.

Honorar Stadtführung: 93,00 Euro pro Gruppe
zuzüglich
Preise Semperoper:
Eintritt 13,- Euro p.P.

Exklusivgruppen:
Kleingruppe bis 10 Personen 60,- Euro plus Eintritt 13 Euro p.P.
Über 10 Personen  Gruppenpreis  max. 30 Personen pauschal 270,- Euro
Schulklassen max. 30 Personen Gruppenpreis 110,– Euro
Fremdsprachenzuschlag 15,– Euro

Wichtig:
Die Führung richtet sich nach den Öffnungszeiten der Semperoper. Weitere Infos auch unter: www.semperoper-erleben.de

"Dresden Tour: Erleben Sie Dresden vom Land, vom Wasser und aus der Luft"

Dresden erleben mit Dampferfahrt*.

Dampferfahrt mit den schönsten Aussichten vom Wasser aus auf Dresden, Dauer ca. 1 Std.

Elbschlösser, Weinberge, herrliche Villenarchitektur, grüne Flussauen uvm.

Das Schiff legt in Blasewitz an, ein besonders schöner Stadtteil direkt am “Blauen Wunder“, das ist die berühmte historische Brücke.

Über diese geht es auf die andere Elbseite, nach Loschwitz. Hier kann man noch das ursprüngliche Dresden erleben, ein romantisches Fischerdörfchen.

Mit der Schwebebahn geht es hinauf zur Aussichtsterrasse mit einem tollem Blick von oben  über Dresden. Hier gibt es Kaffee und Kuchen für Sie.

Ankunft der Schwebebahn von der Bergstation
Abfahrt der Schwebebahn von der Bergstation

Oben an der Bergstation werden Sie von einem Kleinbus abholt und so bekommen Sie eine kleine Stadtrundfahrt durch die vornehmen Villenviertel zusätzlich geboten.

Sie besuchen den schönsten Milchladen der Welt, Pfunds Molkerei, sehen das Barockviertel Innere Neustadt und werden wieder in die Altstadt gebracht.

Dauer ca. 3 Std.

zum vergrößern der Bilder bitte darauf klicken

Preis:
Honorar Gästeführer 165,- Euro  für die ganze Gruppe

Dauer:

4 Stunden

Zuzüglich:

  • Kosten für Tickets, Seilbahn, Schiff, Kleinbus und 1 Tasse Kaffee mit Kuchen  35,- Euro pro Person.
  • Dieser Preis gilt für Gruppen von 10 bis 25 Personen.
  • Bei kleineren Gruppen erstellen wir Ihnen gern ein Kostenangebot.
  • Dies gilt auch für größere Gruppen mit evtl. eigenem Bus.

Dampfschifffahrt-Saison: Von Ostern bis ca. 1. November

*Achtung! Manchmal wird für die Tour ein modernes Schiff eingesetzt, darauf habe ich keinen Einfluss.

"Shoppingtour in Dresden"

Aktuell im Programm: Shoppingtour in der Dresdner Neutstadt.

Tauchen Sie ein in die bunte Atmosphäre des Multi-Kulti-Szeneviertels mit ihrer spannenden Geschichte, aber auch einer Vielzahl von ungewöhnlichen Kneipen, Läden und Kunstateliers.

Ob Kamel-Ledersandalen, Salz vom Toten Meer, ein Abendkleid aus einem „Blaumann“ genäht; hier wird Unscheinbares, scheinbar gemacht. Ein filigranes Silberfadengeflecht zu einem edlen Schmuckstück geklöppelt.  Duftende Gewürze, Tee, schöne Keramik und einfach ein besonderes Dies und Das, alles das in witzigen Locations, mit originellen Menschen des Viertels und einem gemütlichen Ausklang in einer Neustädter Kneipe.

Ohne Kaufzwang! Zwanglos stöbern, schauen, staunen, lernen, erfahren, ertasten und genießen.

 

 

 

 

zum vergrößern der Bilder bitte darauf klicken

Dauer ca. 3 Std.