Die Morgentoillette

Die besagte, sympathische Dame mit dem Zopf und dem schönen Versprecher, fragt mich, ob ich beim Wändestreichen war? Hier sagt man malern dazu.

Ich hätte so einen weissen Farbfleck in meinen Haaren. Oh, das sind bestimmt meine Grauen! Das sieht anders aus, sie fasst beherzt in meine Haare und popelt die weissen Stellen ab.

Und mir kommt die Erleuchtung. Ich hatte es morgens wieder so eilig. Schnell ins Bad, dann nur noch Zähne putzen, dezentes Make up auflegen und los. Beim Zähneputzen ist mir immer eine Haarstähne ins Gesicht gefallen, ich konnte mich direkt sehen, wie ich immer wieder diese olle Strähne beim Zähneputzen aus dem Gesicht strich.  Alles klar?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.