Auf den Spuren von Gräfin Cosel: Dresden, Pillnitz und Stolpen

Der Aufstieg und der Fall, das tragische Schicksal der Gräfin Cosel ist das Hauptthema der Tour. Sie ist heute noch bekannt als berühmteste Mätresse Augusts des Starken. Die Schauplätze ihres Aufstiegs sind die Altstadt Dresdens und der Schlosspark Pillnitz. Am Ende fristete sie 49 Jahre lang ihr Leben eingesperrt auf der Burg Stolpen. Alle Orte werden ausführlich besichtigt und erfahren.

Gesamtdauer: 6 bis 8 Stunden

Honorar für Reisegruppen mit eigenem Bus, Dauer von ca. 6-8 Std. = 245,- Euro
Reisegruppen ohne Bus, zuzüglich Busanmietung.