"Neues Grünes Gewölbe"

Weltberühmt ist der Kirschkern auf dessen Oberfläche 185 menschliche Köpfe mit Gesichtern eingeschnitzt wurden, den man wegen seiner Winzigkeit durch eine Lupe betrachten kann. So etwas erleben Sie nur in der Schatzkammer der Sächsischen Kurfürsten und Könige im Neuen Grünen Gewölbe.

Skurriles und Unbezahlbares, neueste Technik und seltene Naturalien aus aller Welt werden hier kombiniert mit virtuoser Goldschmiede- und Ingenieurskunst der Renaissance und des Barock. Staunen Sie über die seltsame Figurenautomaten, fahrende Trinkpokale und reichgeschmückte Schaustücke.

Bei meiner individuellen Führung erfahren Sie die Geschichten der Kleinodien: Wie wurden die zarten Elfenbeingefäße gefertigt, wie das magische Bleikristall bearbeitet?

Sie werden geblendet sein vom Goldenen Kaffeezeug und dem Hofstaat des Moguls, die übersät sind mit kostbaren Diamanten, Rubinen und Smaragden. Hier befindet sich auch der einzige grüne Diamant der Welt, dieser Farbe und dieser Größe.

Ich gestalte den Rundgang ganz speziell für Sie – für Anfänger und Fortgeschrittene, auch für Schulklassen oder Familien mit Kindern.

Führung durch das Neue Grüne Gewölbe:

Dauer ab 1 Std.
Honorar ab 75,00 Euro pro Gruppe max. 25 Personen,
sollte eine Gruppe größer als 25 Personen sein, muss diese geteilt werden.
zuzüglich Eintritt von 13,00 Euro pro Person.
Kinder und Schüler unter 17 Jahre haben freien Eintritt.

Angebot für Schulklassen:
Honorar ab 75,00 Euro pro Gruppe max. 25 Personen für 1 Std.
sollte eine Gruppe größer als 25 Personen sein, muss diese geteilt werden
Eintritt für Schüler unter 17 Jahren ist kostenlos.

Weitere Infos zum Grünen Gewölbe bei den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden:
https://gruenes-gewoelbe.skd.museum/

"Gemäldegalerie Alte Meister"

Möchten Sie die schönsten Gemälde der berühmtesten Künstler der Renaissance und des Barocks erleben? Dann müssen sie nicht durch ganz Europa reisen! Folgen Sie mir einfach in die Semper Galerie am Zwinger.

Die Geschichte der auserlesensten Kunstwerke, Spannendes, Wissenswertes und Erstaunliches, erfahren Sie bei dieser individuellen Führung.

  • Was ist das Geheimnis des brieflesenden Mädchens von Vermeer?
  • Wie gelangte die Sixtinische Madonna von Raffael nach Dresden?
  • Was sucht eine Schnecke auf einem Altarbild?

Hier finden Sie Raffael, Rubens, Rembrandt, Tizian, Veronese und viele mehr, auch die deutschen Meister Cranach und Dürer. Ein Höhepunkt sind die einzigartigen Pastelle des Rokokos unter anderem mit dem berühmten Schokoladenmädchen.

Bei der Führung werden die Bilder für Sie lebendig und offenbaren manch Verborgenes. Ich gestalte den Rundgang ganz speziell für Sie – für Anfänger und Fortgeschrittene, auch für Schulklassen oder Familien mit Kindern.

Führung durch die Gemäldegalerie Alte Meister

Dauer ab 1 Std.
Honorar ab 75,00 Euro pro Gruppe max. 25 Personen,
sollte eine Gruppe größer als 25 Personen sein, muss diese geteilt werden.
zuzüglich Eintritt von 13,00 Euro pro Person.
Kinder und Schüler unter 17 Jahre haben freien Eintritt.

Angebot für Schulklassen:
Honorar ab 75,00 Euro pro Gruppe max. 25 Personen für 1 Std.
sollte eine Gruppe größer als 25 Personen sein, muss diese geteilt werden
Eintritt für Schüler unter 17 Jahren ist kostenlos.

Weitere Infos zur Gemäldegalerie Alte Meister bei den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden:
https://gemaeldegalerie.skd.museum/

"Die Porzellansammlung August des Starken im Zwinger"

Zart, zerbrechlich, wunderschön, kostbar und immens teuer!
Klar, dass August der Starke die größte Sammlung des asiatischen Porzellans besaß! Auf abenteuerlichen und beschwerlichen Reisen kam es aus China und Japan nach Europa und wurde von ihm in großen Mengen aufgekauft.
Klar auch, dass der sächsische Kurfürst und gleichzeitig polnischer König, alles dafür tat, um sein ganz eigenes Porzellan zu produzieren, zu besitzen und zu verkaufen. Klar, dass hier in Dresden das erste europäische Porzellan erfunden wurde, das berühmte Meissner Porzellan.

Bei der Führung durch die Porzellansammlung im Zwinger erleben Sie die spannende Geschichte des Ursprungs und der Erfindung des weißen Goldes. Große Kunstwerke von begnadeten Künstlern geschaffen als politische und diplomatische Geschenke.

Das Porzellan war und ist ein wichtiges Repräsentationsmittel bis heute, auch auf unseren eigenen Kaffeetafeln.

Führung durch die Porzellansammlung im Zwinger

Dauer ab 1 Std.
Honorar ab 75,00 Euro pro Gruppe max. 25 Personen,
sollte eine Gruppe größer als 25 Personen sein, muss diese geteilt werden.
zuzüglich Eintritt von 13,00 Euro pro Person.
Kinder und Schüler unter 17 Jahre haben freien Eintritt.

Angebot für Schulklassen:
Honorar ab 75,00 Euro pro Gruppe max. 25 Personen für 1 Std.
sollte eine Gruppe größer als 25 Personen sein, muss diese geteilt werden
Eintritt für Schüler unter 17 Jahren ist kostenlos.

Weitere Infos zur Porzellansammlung bei den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden:
https://porzellansammlung.skd.museum/

"Ausflug nach Meißen (mit Porzellanmanufaktur Meißen)"

Für individuelle Gäste und Kleingruppen

Stadtführung Meißen und persönliche Führung in der Porzellanmanufaktur Meißen (Erlebniswelt HAUS MEISSEN®).

Anreise nach Meißen mit der S-Bahn oder auf Wunsch Kleinbusanmietung.

Bevor Dresden überhaupt eine Stadt wurde, begann alles in Meißen – der Wiege Sachsens. Wir beginnen mit einer ausführlichen Stadtführung in Meißen.

Führung in der Porzellanmanufaktur Meißen

Führung in der Porzellanmanufaktur Meißen

Führung in der Porzellanmanufaktur Meißen

Meißen ist eine Stadt unweit von Dresden mit der typischen, urigen Altstadtstruktur, mit engen Gässchen und bezaubernden Renaissancebauten, mittelalterlich und gotisch geprägt. Bei der Stadtführung Meißen glaubt man, dass die Zeit stehen geblieben wäre. Das historische Kleinod schmiegt sich an den mächtigen Burgberg mit dem imposanten gotischen Dom und dem weitgeschwungen Bogen der Elbe. Von oben hat man den einmaligen Blick auf die malerische Landschaft mit Weinbergen, dem Fluss und einem Gewirr von roten Dächern der Bürgerhäuser. Hoch oben thront imposant der Meißner Dom und die Albrechtsburg Meißen. Hier wurde die erste Porzellanmanufaktur Europas eröffnet. Den heutigen Standort erreicht man von hier aus in ca. 20 Min. zu Fuß oder lässt sich bequem mit dem Bus hinbringen.

Eine kleine individuelle Imbisspause ist während der Tour möglich oder während der Besichtigung der Porzellanmanufaktur Meißen (Erlebniswelt HAUS MEISSEN®), wo Sie eventuell auf echtem Meissner Porzellan speisen können. Die Führung in der Porzellanmanufaktur Meißen (Erlebniswelt HAUS MEISSEN®) kann ich gern selbst übernehmen, da ich über die entsprechende Führungslizenz verfüge.

Rückfahrt nach Dresden.

Honorar für die Dauer von ca. 6-8 Std. = 285,- Euro
Reisegruppen ohne Bus, zuzüglich Busanmietung.

Kleingruppen: Können die schnelle S-Bahn Verbindung Dresden-Meißen nutzen, ich begleite Sie gern. Preiswerte Tickets je nach Teilnehmerzahl, bitte anfragen.

Zuzüglich Eintritt in der Porzellanmanufaktur Meißen
http://www.meissen.com/de/meissen-besuchen/ihr-besuch-bei-meissen%C2%AE/fuehrungen

"Führung durch die Semperoper Dresden"

Semperoper Dresden – Erleben Sie eines den schönsten Opernhäusern der Welt bei einer Führung von Innen. Sie gelangen durch die vornehmen Prachttreppenhäuser, inklusive roten Teppichs, schlendern über das vornehme Rundfoyer mit der herrlichen Ausstattung und gelangen in den prachtvollen Zuschauerraum. Unterwegs erzähle ich Ihnen die spannende Geschichte des Baus und Wiederaufbaus der Semperoper. Welche Aufgabe die Schmuckelemente haben und was die kunstvollen Malereien darstellen und bedeuten. Sie erfahren interessante Geschichten der großen Meister und ihrer Musikwerke, wie über Carl Maria von Weber, Richard Wagner, oder Richard Strauß, sowie über ihrem berühmten Interpreten.  Aber auch über das aktuelle Geschehen in diesem prachtvollen Haus.

Semperoper Parkettfoyer - © Foto Jolanta Lehmann
Parkettfoyer Semperoper - © Foto Jolanta Lehmann
Semperoper Rang - © Foto Jolanta Lehmann

Führung Semperoper Dresden

Dauer 45 Min.
Honorar ab 55,00 Euro zuzüglich Eintritt.
Eintritt in die Semperoper nur mit Führung 13,00 Euro pro Person.

Angebote für Gruppen:
Kleingruppen 60,00 Euro bis zu 10 Personen zuzüglich 13,00 Euro Eintritt pro Person
Gruppen bis max. 30 Personen bezahlen pauschal 270,00 Euro

Öffnungszeiten:
Für die Führungen gibt es ausgewiesene Besucherzeiten, außerhalb der Besucherzeiten, finden Proben und Vorstellungen statt, deshalb ist es nicht möglich einfach so hineinzuschauen.

Weitere Infos auch unter: www.semperoper-erleben.de